Herzlich Willkommen

ACHTUNG: Derzeit sind Rathausbesuche in der Gemeindeverwaltung Machern nur mit Terminvereinbarungen bzw. telefonischer Voranmeldung möglich- weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles!

Hr.Frosch.jpg

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Jahr 2020 wird uns mit Sicherheit noch lange in Erinnerung bleiben. Ein bewegtes Jahr hat auch aufgrund der Corona-Pandemie dafür gesorgt, dass alles anders verlaufen ist als geplant und viele Einschränkungen hingenommen werden mussten.

Dennoch ist die Gemeinde Machern im Jahr 2020 nicht stehen geblieben, sondern es gab viele Ereignisse und Neuerungen. Eine kleine Zusammenfassung erhalten Sie auf der folgenden Seite, durch unseren Jahresrückblick.

Der Jahreswechsel und die erste Ausgabe unseres Gemeindeblattes 2021 sollen aber nicht nur Grund zum Rückblick geben, sondern auch einen Ausblick in das Jahr 2021 (s. Aktuelles)

Doch bevor ich mit Ihnen gemeinsam einen Blick in die Zukunft wage, möchte ich kurz innehalten und mich bei Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Machern mit allen Ortsteilen, herzlich bedanken. Danke, dass Sie ein Teil dieser Gemeinde sind und schon allein damit die Gemeinde Machern lebenswert machen. In den vielen Gesprächen, die ich seit meiner Amtszeit führen durfte, wurde mir immer deutlicher, wie attraktiv Machern ist. Dazu tragen auch maßgeblich unsere ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürger bei. Diesen gilt mein besonderer Dank und einige möchte ich beispielhaft hier aufzählen:

  • Die Gemeinderätinnen und Gemeinderäte, welche mit viel Engagement unsere Gemeinde voranbringen.
  • Die Kameradinnen und Kameraden der Ortswehren Machern, Gerichshain und Püchau, die für die Sicherheit jedes Einzelnen in unserer Gemeinde sorgen.
  • Unser Förderverein des Park- und Landschaftsgartens, ohne den unser Park nicht das wäre, was er heute ist und auch mittlerweile eine überregionale Bedeutung erlangt hat.
  • Die Sportvereine der Gemeinde Machern, die Kindern und Erwachsenen eine sinnvolle und gesunde Freizeitbeschäftigung geben.
  • Sowie den anderen Vereinen, wie z. B. „Zukunft Mache(r)n“, ohne den unsere Bibliothek nicht funktionieren würde.

 

Zuletzt möchte ich auch unseren Gewerbetreibenden meinen Dank aussprechen, die trotz pandemiebedingten Schwierigkeiten großzügige Spenden im vergangenen Jahr möglich machten.

Doch nun zu dem, was im neuen Jahr auf unserer Agenda steht.

Die Digitalisierung in verschiedenen Bereichen wird weiter vorangehen. So ist die Umsetzung des Digitalpaktes Schule mit der Einrichtung eines Computerzimmers im Keller der Grundschule Machern geplant. Weiterhin sollen auch die gesammelten Spenden für das Projekt „Feuerwehr 4.0“ eingesetzt werden, um u.a. eine Zusatzalarmierung per Handy in unseren Feuerwehren zu installieren. Zu diesem System gehört auch die Möglichkeit der Kameradinnen und Kameraden, eine Rückmeldung über ihre Einsatzbereitschaft zu geben, damit gegebenenfalls nötige Nachalarmierungen zügig veranlasst werden können. Weiterhin wird für Anfang des Jahres 2021 die Lieferung des neuen Mannschaftstransportwagens (MTW) erwartet. Es ist geplant, die Beschaffung eines neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (HLF) für die Ortswehr Machern in die Wege zu leiten.

Unsere Bauvorhaben werden 2021 sich vor allem auf die Schaffung der Kitaplätze in der Grundschule und die Erneuerung von Buswartehäuschen konzentrieren. Bereits im Jahr 2020 sind größere Sanierungsmaßnahmen im Sportpark Tresenwald erfolgt, welche baldmöglichst auch für alle Bürgerinnen und Bürger sichtbar werden sollen.

Transparenter wird die Ratsarbeit im Internet. Unser Bürgerinformationssystem mit Sitzungsterminen, Beschlüssen und einer Übersicht der Ratsmitglieder soll in diesem Jahr ebenfalls aktiviert werden. Außerdem wird der geplante Bürgerservice im Erdgeschoss des Rathauses in Betrieb gehen.

Natürlich werden wir auch weiterhin im Aktionsraum Partheland (www.partheland.de) aktiv sein.

Sie dürfen also auf das Jahr 2021 gespannt sein.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen alles Gute, viel Glück und Erfolg. In der Hoffnung, dass die Pandemie bald in ihre Grenzen gewiesen wird und Sie alle gesund bleiben, verbleibe ich mit herzlichen Grüßen

Ihr Karsten Frosch

Bürgermeister


Bitte beachten Sie die Informationen zum Corona-Virus sowie den Leitfaden für die richtige Handhabung einer Mund-Nasen-Bedeckung!
Die Gemeinde Machern arbeitet zusammen mit Aktionsraum Partheland.

PB101620.jpg
©DanielleRösner