• Mit dem Fahrrad von Machern zur Saisoneröffnung zum Tauchaer Aussichtsturm

     Es ist Gründonnerstag und die Osterfeiertage stehen bevor. Der Wetterbericht kann nur für den Freitag Sonnenschein bieten, so dass wir uns entschließen, einmal den Aussichtsturm in Taucha zu besuchen. Nach dem Mittagessen radeln wir leicht abwärts von der Machener Höhe über Gerichshain nach Cunnersdorf in die Parthenaue. Am Wachtelbach entlang an der historischen Panitzscher Wassermühle vorbei – nur die Umrisse des Mühlteiches lassen sich erahnen – zum Abzweig nach Sehlis.

  • Waldschäden durch das Orkantief „Friederike“

    Pressemitteilung 04/2018
    Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Leipzig

    Information des Forstbezirkes Leipzig für betroffenen Waldbesitzer

    Am 18.01.2018 fegte der Sturm Friederike über Sachsen hinweg. Dabei entstanden durch Baumwürfe und -brüche enorme Schäden im Wald. Neben staatlichen und körperschaftlichen Waldbesitzern sind auch viele private Eigentümer betroffen. Diese haben mit ihrem Waldbesitz Pflichten. Zu diesen gehört es, den Wald pfleglich und nachhaltig zu bewirtschaften und entstandene Schäden rechtzeitig zu sanieren.

  • Verleihung des Ehrenkreuzes der Gemeinde Machern an Thea Reichel und Heidrun Ziebinsky

    Thea Reichel aus Machern und Heidrun Ziebinsky aus Lübschütz wurden am 16.Januar 2018 anlässlich des Neujahrstreffen der Vereinsvertreter mit dem Ehrenkreuz der Gemeinde Machern durch die Bürgermeisterin ausgezeichnet. Zu diesem Treffen hatten Frau Fuß vom Runden Tisch der Vereine, H. Obermüller als neuer Schlosspächter und die Bürgermeisterin gemeinsam ins Schloss Machern eingeladen. In diesem feierlichen Rahmen konnten Thea Reichel und Heidrun Ziebinsky angemessen für ihre langjährige, hoch engagierte, ehrenamtliche Tätigkeit gewürdigt werden. Dabei kann nicht alles benannt werden, worum sich die Ausgezeichneten kümmerten oder noch kümmern.

  • „ Friederike“ in unserer Gemeinde

    Ein Orkan, wie ihn die meisten Menschen in unserer Region noch nicht erlebt haben, zog auch in unsere Region.

    Wir waren von zentraler Stelle mehrmals vorher gewarnt worden. Es wurde auf die Stärke des Windes hingewiesen. Dass es uns aber so sehr trifft, hatten wir nicht erwartet.

    Schäden an Gebäuden, wie an den Kindergärten „Krümelkiste“ Püchau und „Märchengarten“ Gerichshain oder an der Grundschule am “ Schlosspark“ Machern, an Carports, die Autos unter sich begruben. Viele Bäume wurden entwurzelt oder brachen.

  • Gemeinderat Gunter Bergt verabschiedet

    Herr Bergt ist ein Landwirt aus Leidenschaft, früher LPG Vorsitzender und stolzes Gemeinderatsmitglied bis Ende Januar 2018. Er war schon immer politisch tätig, so auch in der Wendezeit als Mitglied in der DDR Volkskammer für die SED-PDS.

     

    Herr Bergt war der dienstälteste Abgeordnete in unserem Gemeinderat und hat ein kleines Stück Geschichte mit geschrieben. Mit seiner Sachlichen Art und seinem Durchsetzungsvermögen wurde er immer wieder gewählt.

    Er ist ein anerkannter und geschätzter Bürger, der insbesondere die Anliegen aller Bürger in Posthausen vertrat.

  • Gemeinderat Robert Steinbauer verabschiedet

    Herr Steinbauer war rund 16  Jahre in unserem Gemeinderat tätig, zunächst für die CDU und in den letzten Jahren für die Freie Wählergemeinschaft. In all den Jahren hat er maßgeblich seine Kraft eingesetzt, unsere Gemeinde voran zu bringen und mitzugestalten. Seine jahrelangen Erfahrungen als Wirtschafts-fachmann und als Geschäftsführer eines angesehenen Betriebes in Gerichshain waren von Vorteil. Er konnte öfter bei der Lösung schwieriger Probleme weiter helfen.

  • Ausschreibung der Baumaßnahme zur Gestaltung einer Freifläche am Mühlteich

    Die Gemeinde Machern schreibt derzeit die Arbeiten zur Gestaltung einer Freifläche am Mühlteich öffentlich aus.
    Die Ausschreibungsunterlagen können über das Vergabeportal www.evergabe.de abgefordert werden.
    Als Frist für die Abgabe der Angebote gilt der 09.01.2018 um 09:00 Uhr in der Gemeindeverwaltung Machern, Schloßplatz 9, 04827 Machern.

    Hanka Lesser
    Bauverwaltung

  • Danke an alle Sponsoren und Gönner

    An dieser Stelle möchten wir uns von ganzem Herzen bei allen Sponsoren und privaten Gönnern bedanken. Auch im Jahr 2017 wurden viele Projekte durch deren Hilfe umgesetzt.
    So ist jetzt auch der Sandkasten im hinteren Gartenbereich mit einem Sonnensegel geschützt und ein bisher ungenutzter Hügel, wurde mit einem Kletterparcours für die Kinder interessant gestaltet. Ein besonderer Dank geht hierfür an unseren sehr aktiven Elternrat und an den nimmermüden Förderverein der Kita „Knirpsenhaus“.

  • Internationales LEADER-Kooperationstreffen im Muldenland

    Dass der Kooperationsgedanke im Leipziger Muldenland bereits seit der vorangegangenen Förderperiode intensiv gelebt wird, zeigt sich an einer Vielzahl von Kooperationen und Kooperationstreffen. Kooperationsvereinbarungen mit sieben deutschen und einer österreichischen LEADER-Region sowie mit drei Geoparken gibt es bereits. Vorhaben des Umwelt- und Klimaschutzes, der geotouristischen Produktentwicklung, der Umweltbildung sowie der Jugendbeteiligung bspw.

  • „Europäische Kupferstraße“ – ein transnationales Kooperationsvorhaben

    Weder der meteorologische Winterbeginn noch die damit einhergehenden ersten Schneeflockenwirbel hinderten die Kooperationspartner aus den Geoparken und ihren LEADER-Regionen sich über Hunderte von Kilometern zum zweiten großen Kooperationstreffen im Jahr 2017, diesmal im Land der Calderen, zusammenzufinden. Die Caldera ist eine Oberflächenstruktur meist in Form eines Kessels entstanden durch vulkanische Aktivitäten, gut bekannt durch Yellowstone oder Santorini. Derer gibt es gleich zwei im Geopark Porphyrland. Steinreich in Sachsen.

  • Antragstellung auf LEADER-Förderung im Leipziger Muldenland

    Der Lokale Aktionsgruppe (LAG) Leipziger Muldenland e.V. ruft kontinuierlich zur Einreichung von Vorhaben auf, welche mit Unterstützung von LEADER-Fördermitteln umgesetzt werden können. Diese Aufrufe sind stets auf der Webseite www.leipzigermuldenland.de veröffentlicht.

    Momentan laufen die Aufrufe für die Handlungsfelder „Lokale Wirtschaft“, „Umwelt & Klima“ und „Landtourismus & Marketing“. Noch bis zum 15. Dezember 2017 können für die Maßnahmen dieser Handlungsfelder Anträge auf LEADER-Förderung eingereicht werden.

  • Reha Sportgruppen in Deuben/Bennewitz

    Der im Jahre 1998 gegründete Verein (damals Kushanku Dojo e.V.) ist an fünf Trainingsstandorten im Landkreis Leipzig präsent. Jedes Jahr wird der Teddy-Cup Deuben/Bennewitz und Naunhof (Vergleichswettkampf der Kindergärten) vom AS SAXONIA e.V. organisiert. Der Verein hat sich mittlerweile zu einem Verein der Generationen entwickelt. Viele Kinder, Muttis und Vatis, sowie Omas und Opas sind in den verschieden Sportarten wie Karate, Fechten, Vorschulsport, Highland Games, Fitness und Reha-Sport aktiv.

  • Macherns Parkverein in Hohenprießnitz

    Am 26.08.besuchten die Mitglieder des FV Schloss und Landschaftsgarten zu Machern das wunderschöne Barockschloss Hohenprießnitz, was durch die Restaurierungsbemühungen unseres zukünftigen Schlossherrn Herrn Obermüller wieder zu einer wahren Perle erstrahlte. Herr Schulz, dessen Herz seit Jahrzehnten für das Schloss und den zugehörigen Park schlägt, bot in seiner sehr engagierten Führung durch die Anlage einen überaus interessanten Einblick in schon Geschaffenes und noch Geplantes.

  • Tischtennis

    Endlich Trainingszeiten für Hobby-Spieler

    Nach vielen Gesprächen mit Hobby-Spielern möchten wir nun endlich im 1. Halbjahr 2018 die Möglichkeit bieten 1x monatlich in unserer Halle zu spielen. Dieses Angebot ist nur für Nichtaktive Sportler (keine Trainingszeit für Vereinsspieler anderer TT-Vereine!) und Mitglieder der Abt. TT gültig. Für die Gäste beträgt die Unkostenpauschale 2€ p. P. und ist vor Ort an den Ansprechpartner der Abteilung TT zu entrichten.

    Trainingszeiten sind immer an einem Sonntag jeweils von 13:30 – 15:30 Uhr:

  • Die Allgemeine Sportgruppe (ASG)

    Die Allgemeine Sportgruppe (ASG) des SV Tresenwald bietet ein breites Angebot an Sportmöglichkeiten:

    Montag:

    2 Gruppen Seniorensport von 9:00-10:00 Uhr und von 10:00-11:00 Uhr Kursleiterin Stephanie Büchel

    2 Gruppen Bauch-Beine-Po von 18:00-19:00 Uhr und von 19:00-20:00 Uhr Kursleiter Roland Bliß

    1 Kurs Bodyforming von 20:00-21:00 Uhr   z.Z. Kursleiter Renato Stutzbach (Kursleiterin Anke Schade)

    Dienstag:

    1 Kurs Gymnastik von18:45-19:45 Uhr Kursleiterin Gabriele Möhring

  • Wenn Freunde sich treffen

    In diesem Jahr fand das Seniorentreffen mit unseren Partnergemeinden dem hessischen Linden, der Marktgemeinde Purgstall / Österreich und dem französischen Macheren vom 14.09. bis 17.09. bei uns in Machern statt. Unsere Bürgermeisterin, Frau Lieder, hat im Vorwort des extra zu diesem Anlass erstellten Liederbuches allen Gästen ein paar tolle Tage mit einem erlebnisreichen Programm angekündigt. Und so sollte es auch kommen.

  • Jugendbeteiligung nachhaltig gestalten

    Am 12.09.2017 folgten rund 30 Teilnehmer der Fachtagung zum LEADER-Vorhaben "Planspiel Jugendkreistag", welches in den letzten Monaten in der LEADER-Region Leipziger Muldenland umgesetzt worden ist. Mit einem Rückblick auf das Planspiel, welches wissenschaftlich von der Hochschule Harz begleitet wurde, startete das vielfältige Tagungsprogramm. Anschließend wurden verschiedene Formen und Projekte der Jugendbeteiligung vorgestellt, bevor in Workshops an konkreten Fragen, wie z.B. den Gelingens Bedingungen und Stolpersteinen von Kinder- und Jugendbeteiligung diskutiert wurde.

     

  • Europa vor Ort erleben

    Mehr als 50 Jugendliche aus dem Beruflichen Schulzentrum Grimma informierten sich am 18.09.2017 im Naunhofer Stadtgut über die EU und den Einfluss und Auswirkungen von Europapolitik auf die Region Leipzig. Gastredner waren neben dem Mitglied des Europäischen Parlaments, Herrmann Winkler, auch Vertreter von LEADER-Vorhaben in unserer Region. So wurden das LEADER-Vorhaben SchulSkills und die LEADER-Vorhaben im Geopark Porphyrland vorgestellt.

Seiten