Internationales Seniorentreffen 2015 in Purgstall/Österreich

Viele von unseren Seniorinnen und Senioren haben lange dem Seniorentreffen in Österreich im September entgegengefiebert. Ist solch ein Treffen doch nicht einfach eine schöne Urlaubsreise, sondern vielmehr ein Treffen von langjährigen guten Freunden.

Es ist wie zu Hause auch: Haben sich gute Freunde angesagt, dann zeigt man ihnen die schönsten Orte seiner Heimat und bewirtet sie köstlich. So wurden wir z.B. nach Wieselburg zur Besichtigung einer Brauerei eingeladen - natürlich mit Verkostung. Danach besuchten wir eine Einrichtung der Lebenshilfe Niederösterreich, wo Menschen mit Behinderungen unter fachkundiger Anleitung nach althergebrachter Tradition Keramik produzieren.
Der nächste Tag begann mit einem Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche Purgstall. Danach besuchten wir die Niederösterreichische Landesaustellung 2015. Mit der Mariazellerbahn fuhren wir dann zum Hochbärneck zu einem gemütlichen Abend.
Den dritten Tag besichtigten wir einen Bauernhof mit Produktion von Milchprodukten mit Selbstvermarktung. Anschließend gingen wir auf den Spuren der Purgstaller Geschichte in das Museum im Ledererhaus und in das Feuerwehrmuseum.
Eine nebenbei gestellte Frage: „Ihr habt doch hier eine beliebtes Naherholungsgebiet?“ führte dazu, dass am nächsten Tag der Ranger vor der Tür stand und für die Interessenten eine wunderschöne Führung durch die Erlauf Schlucht, ein besonderes Naturjuwel innerhalb des Europaschutzgebietes, durchführte.
Was uns bei der Auswertung der Fahrt aufgefallen ist: Aus den Partnerstädten nehmen immer mehr junge Senioren an den Treffen teil, es geht also weiter. Wir die diesjährigen Teilnehmer, freuen uns jedenfalls auf das nächste Treffen in Frankreich. Es wäre gut, wenn sich noch mehr Junggebliebene aus der Gemeinde Machern für die Städtepartnerschaft engagieren würden.
Ulrich Kappler

Veranstaltungen kategorisieren: