Jetzt noch Chance auf Nachbar-Oskar nutzen

Nachbarn aus Sachsen können sich noch bis zum 31. Oktober für den Nachbar-Oskar bewerben. Das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft prämiert ihre Aktionen für mehr Miteinander im Wohnumfeld mit Sach- und Geldpreisen.

Straßenfeste feiern, Tauschbörsen veranstalten, Hinterhöfe begrünen, Spielplätze auf Vordermann bringen oder Treffpunkte für Alteingesessenen und Geflüchtete organisieren – überall in Deutschland beeindrucken Nachbarn mit großartigen Gemeinschaftsaktionen. Seit 13 Jahren prämiert das bundesweite Netzwerk Nachbarschaft die schönsten Projekte. „Wir zeichnen die Kreativität und Nachhaltigkeit der Nachbar-Aktionen aus, weil sie das solidarische Miteinander im Wohnumfeld stärken“, sagt Erdtrud Mühlens, Gründerin vom Netzwerk Nachbarschaft.

Erfolgreiche Nachbarschaftsaktionen in Sachsen
Nachbarn aus Sachsen konnten bereits einige Erfolge einheimsen. Im vergangenen Jahr wurde eine Nachbarschaft aus dem Bundesland prämiert. Auch 2017 sind vorbildliche Nachbarschaftsaktionen aus Sachsen unter den Bewerbern. Die Nachbarschaftsinitiative „Schi26 ... weil's Freude macht“ überzeugt mit ihrem nachbarschaftlichen Sommerfest mit weit über 100 Gästen. Dieses jährliche Fest fördert das Miteinander und die gegenseitige Hilfe in der Heidenauer Nachbarschaft. Es wird getanzt, zusammen gegessen und getrunken. Dazu gibt es tolle Highlights, wie einen Ersthelfer-Kurs für Kinder sowie diverse Auftritte und Konzerte.

Jetzt noch schnell bewerben und gewinnen!
Noch bis zum 31. Oktober 2017 können sich Nachbarschaften mit Kurzbericht und Fotos für den Nachbar-Oskar bewerben. Weitere Infos und das
Online-Bewerbungsformular sind auf der:
http://www.netzwerk-nachbarschaft.net/wettbewerbe/schoenste-nachbarschaf...
Wettbewerbsseite von Netzwerk Nachbarschaft hinterlegt.