Mammobil steht wieder in Machern

Erstellt am 29.07.2020

Mammographie-Screening
Programm zur Früherkennung von Brustkrebs

Brustkrebs ist in Deutschland die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Ziel des qualitätsgesicherten Programms ist es, Brustkrebs frühzeitig zu erkennen, um die Behandlungs- und Heilungschancen zu verbessern. Unsere Erfahrungen seit 2007 haben gezeigt, Mammographie-Screening wird durch die Frauen in Sachsen gut angenommen, die Teilnahmequote liegt mit 60%-65% der eingeladenen Frauen höher als im Bundesdurchschnitt.

Die Mammographie-Einheit Leipzig stellt im Rahmen des Mammographie–Screening Programms wie-der eine mobile Untersuchungseinheit für die Früherkennung von Brustkrebs bei Frauen im Alter zwi-schen 50 und 69 Jahren zur Verfügung.

Das Mammobil steht vom 24.08.2020 bis zum 01.10.2020 in Machern, Parkplatz Aral Tankstelle.

(Öffnungszeiten: Montag, Donnerstag 8:00-16:30 Uhr, Dienstag, 8:00-18:00 Uhr, Mittwoch 9:30-18:00 Uhr, Freitag 8:00-14:00 Uhr ).

Die anspruchsberechtigten Frauen des Einzugsgebietes der PLZ 04827, 04828 und 04451 werden rechtzeitig von der Zentralen Stelle in Chemnitz in das Mammobil nach Machern zur Mammographie-Untersuchung eingeladen.
Eine persönliche Terminvereinbarung kann ebenfalls unter der Hotline: 0371-91850999 erfolgen.

Das Mammobil ist eine ortsunabhängige, hochmoderne Röntgeneinrichtung, die von der Mammographie-Screening-Einheit-Leipzig unter Leitung der Programmverantwortlichen Ärztinnen Dr. Bayer und Dr. Englisch eingesetzt wird. Für die Frauen stehen ebenso wie in einer Arztpraxis Wartebereich, Um-kleidekabinen und ein Untersuchungsraum zur Verfügung. Das volldigitale Mammographie - Gerät der mobilen Einheit unterliegt im Rahmen des Programms den gleichen strengen technischen Kontrollen hinsichtlich Strahlenschutz, Sicherheit und Qualität wie die stationären Geräte in den anderen Einheiten in Borna, Delitzsch, Grimma, Oschatz, Torgau und Leipzig.

Weitere Informationen: www.mammascreening-leipzig.de
Pressemitteilung vom 27.07.2020