Pressemitteilung Umgang mit Fall- und Unfallwild sowie krank erlegten Wildschweinen im Landkreis Leipzig

eingestellt am 23.11.2020

Umgang mit Fall- und Unfallwild sowie krank erlegten Wildschweinen im Landkreis Leipzig

Aufgrund der Allgemeinverfügung vom 20.10.2020 der Landesdirektion Sachsen zur Anzeigepflicht und Mitwirkung der Jagdausübungsberechtigten im Rahmen der Vorsorgemaßnahmen zur Afrikanischen Schweinepest sind in Sachsen alle Jagdausübungsberechtigten verpflichtet, jedes verendet aufgefundene Wildschwein (Fall- und Unfallwild) sowie jedes krank erlegte Wildschwein unverzüglich unter Angabe des Fund- bzw. Erlegungsortes dem Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt (LÜVA) anzuzeigen. Genaue Informationen finden Sie hier.