Tierschutzverein Leipziger Land e.V.

Liebe Tierfreunde,

Tierheimfest (Tag der offenen Tür)

Auch wenn es bis dahin noch einige Zeit ist, möchten wir heute schon auf den Termin für unser nächstes Tierheimfest hinweisen:

Samstag, den 27. Mai 2017  ca. 11.00 bis 15.30 Uhr

Da wir noch mitten in den Vorbereitungen stecken können wir Ihnen das detaillierte Programm erst in der kommenden Ausgabe der „Rundschau“ bekannt geben. Aber bitte merken Sie sich schon heute den Termin vor.

Da wir wieder eine Tombola veranstalten möchten richten wir schon heute die Bitte an Sie uns mit Preisen dafür zu unterstützen. Die Preise sollen neue Dinge sein, über die man sich selber auch freuen würde. Gerne nehmen wir auch Gutscheine entgegen. Wir hoffen sehr auf Ihre Unterstützung, denn der Erlös des Tages hilft uns die Tierschutzarbeit zu finanzieren und dafür zu sorgen, dass alle unsere Schützlinge alles notwendige erhalten können. Vorab schon mal ganz vielen Dank!

Tierisch-tierisch

Erneut hat sich die Sendung “tierisch-tierisch“ in unserem Tierheim angesagt. Gedreht wird Ende Mai an zwei Tagen (24.5. und 30.5.) und die Ausstrahlung der Sendung erfolgt dann am 10. Juni, wie immer 19.50 Uhr im MDR Fernsehen. Für uns und unsere Schützlinge eine tolle Chance für Vermittlungen. Nach allen Sendungen konnten immer (fast)  alle Tiere vermittelt werden, teilweise auch in sehr entfernte Gegenden, bis in die Schweiz. Wir freuen uns darüber sehr.

Unsere kleinen Nottfellchen

Heute möchte ich Ihnen zwei Jungkatzen ans Herz legen, die seit  Anfang August bei uns im Tierheim leben. Inzwischen sind Millie und Elvis 6 Monate alt und warten auf ein geeignetes Zuhause. Normalerweise ist die Vermittlung von Katzen in diesem Alter kein Problem. Etwas anders verhält es sich bei Millie und Elvis: Beide waren an Parvovirose erkrankt und mussten deshalb längere Zeit tierärztlich  behandelt werden. Beide sind jetzt fit und zeigen keine klinischen Symptome mehr. Da sie dennoch möglicherweise Ausscheider der Erreger sein können sollen sie keinen Kontakt zu anderen Katzen habe, was bedeutet sie Beiden müssen zukünftig als reine Wohnungskatzen leben. Deshalb möchten wir die Beiden gerne gemeinsam vermitteln, da es für so junge Katzen in reiner Wohnungshaltung sonst zu langweilig wird. Beide waren den engen Menschenkontakt nicht gewohnt, haben sich langsam dran gewöhnt; benötigen dennoch ein Zuhause mit Menschen mit Geduld.

Da sie lange Zeit auf der Krankenstation verbringen mussten wäre es wunderbar wenn sie jetzt ein Zuhause finden in dem sie gemeinsam ihre Jugend ausleben können.

Bis zum nächsten mal…

Elvira Henkel
TSV Leipziger Land/ Tierheim Oelzschau