Tischtennis

AUSSCHREIBUNG

Am 17.11.2019 führt die Abteilung Tischtennis für alle Sportbegeisterten ein Nichtaktiven-Turnier im Tischtennis durch.

Wann: 17.11.2019 | ab 9 Uhr Hallenöffnung und Warmspielen | 9.30 Uhr Meldeschluss | Spielbeginn: 10 Uhr

Wo: Sportpark Tresenwald

Wer: alle Altersklassen (Kinder, Damen und Herren), keine aktiven Tischtennisspieler**

Was muss mitgebracht werden: Hallenschuhe, TT-Schläger, Sportbekleidung

Spielsystem: je nach Teilnehmerfeld, Festlegung am Spieltag

Regeln: offizielle Regeln des DTTB

Turnierleitung: Sylvia Motschmann und Helmut Peuckert und Martin Motschmann

Preise: Sachpreise und Gutscheine***

Teilnahmegebühr: Vorkasse 3,50€ | Tageskasse 5€ Vorkasse kann ab 01.10.2019 dienstags von 18-20 Uhr und freitags von 16-18 Uhr vor Ort bei M. Motschmann/H. Peuckert oder nach Abstimmung per Überweisung entrichtet werden!

www.svtresenwald-tischtennis.de

**über Nichtaktivität entschiedet im Zweifel die Turnierleitung

***je nach Größe des Teilnehmerfeldes

 

Auswertung: 8. Auflage des Tischtennis Turnier für Nichtaktive

Vergangenen Sonntag (18.11.2018) lud die Abteilung Tischtennis des SV Tresenwald e.V. Machern zur 8. Auflage des Tischtennis Turnier für Nichtaktive. Mit 44 Teilnehmern konnte zwar nicht der Teilnehmerrekord eingestellt werden aber mit 12 Damen, den 30 Herren und den beiden Kindern landeten wir im ordentlichen Mittelfeld der Turniergeschichte. Stolz macht uns die Tatsache, dass die Sportbegeisterten nicht nur aus Machern und dem näheren Umland zu uns kamen, sondern auch immer mehr Sportfreunde aus Leipzig, der Region Zwickau/Plauen und aus Ostsachsen zu uns stoßen. Wir freuen uns auch über die Geschichten die uns die Teilnehmer berichten. Über Familienausflüge nach Machern, die mit der Teilnahme am Turnier einen schönen Abschluss finden. Ein riesen Kompliment auch an diejenigen Teilnehmer, die uns seit dem ersten Jahr treu bleiben und Jahr für Jahr mit viel Freude und natürlich auch Ehrgeiz am Turniergeschehen teilnehmen. Zum Turniergeschehen:
Um 9:40 Uhr war die Anmeldung abgeschlossen und die Turniermodi wurden, wie jedes Jahr, auf Grund der Teilnehmerzahl entsprechend ausgewählt, die Auslosung (maschinell) vorgenommen und die Ersten Ansetzungen vorbereitet. Dieses Jahr entschlossen wir uns dazu alle Turnierklassen in Vorrundengruppen einzuteilen und danach im einfachen KO-System die Besten zu ermitteln. Pünktlich 10 Uhr starteten wir dann mit der Begrüßung der Teilnehmer und eröffneten nach ein paar einführenden Worten und einem lauten „Tresi…Gooo“ das Turnier. Die Damen spielten in drei Gruppen á 4 Spielerinnen. Die beiden ersten, sowie die beiden besten drittplatzierten sollten in die Endrunde kommen. Als Gruppenerste konnten sich Ute Schaumann, Kerstin Glöckner und Friederike Uhlig souverän durchsetzen. In die KO-Phase gelangte außerdem Peggy Großmann, Heike Iser, Petra Schulze, sowie als „lucky looser“ Jaqueline Schirm und Gitta Langner. Ins Halbfinal spielten sich die Sportlerinnen Schaumann, Iser, Großmann und Glöckner. Letztere setzte sich sowohl im Halbfinale gegen Großmann, als auch im Finale gegen Iser (bezwang im HF Schaumann) durch.

Platzierung Damen
1. Platz: Kerstin Glöckner
2. Platz: Heike Iser
3. Platz: Peggy Großmann & Ute Schaumann Die Herren-Konkurrenz wurde in acht 4er-Gruppen eingeteilt.

Die beiden ersten sollten den Weg in die KO-Phase meistern. Die beiden Kinder wurden bei den Herren mit eingereiht, sodass auch sie intensiv am Turniergeschehen mitwirken konnten. Als Gruppenerste setzten sich Jannes Krauß, Robby Beyer, Siegried Theuner, Steffen Dammann, Mario Irmscher, Steffen Dommsch, Michael Bierkner und Bernd Theuner durch. Michael Birkner und Bernd Theuner setzten sich auf ihren Hälften jeweils durch und konnten im Finale ein sehr spannendes Spiel abliefern. Im Endergebnis scheint das 3:0 von Theuner souverän, mit 11:9, 12:10 und 12:10 war es aber denkbar knapp.

Platzierung Herren
1. Platz: Bernd Theuner
2. Platz: Michael Bierkner
3. Platz: Steffen Dammann & Steffen Dommsch

Die beiden potentiellen Nachwuchssportler bekamen natürlich auch noch ihr eigenes Finale. Hier konnte sich Jannes Krauß gegen Are Friedrich durchsetzen.

Platzierung Kinder
1. Platz: Jannes Krauß
2. Platz: Are Friedrich

An dieser Stellen möchten wir allen Siegern und Platzierten, sowie auch allen anderen Teilnehmern gratulieren. Ihr macht dieses Event so erfolgreich. Bleibt uns gern auch weiterhin treu! Wir hoffen, dass sich bei uns alle wohlfühlten und ein paar schöne Stunden bei Tischtennis erleben konnten. Die vielen anregenden Gespräche und Wünsche der Teilnehmer werden wir wie immer auswerten und vielleicht schon im kommenden Jahr, am 17.11.2019, bei der 9. Auflage des Turniers, berücksichtigen. Tresi…Gooo! Helmut Peuckert, Sylvia und Martin Motschmann