Unerlaubte Entsorgung und Ablagerungen von Weihnachtsbäumen

Die Gemeinde Machern möchte in Hinblick auf die bevorstehende Weihnachtszeit auf ein akutes Problem bezgl. der Entsorgung von Weihnachtsbäumen im Wohngebiet „Schloßblick“ aufmerksam machen.

Wir möchten dringend darauf hinweisen, dass jeder Anwohner selbst für die Entsorgung der ausgedienten Weihnachtsbäume verantwortlich ist! Die Gemeinde Machern hält keine Ablagestellen vor.

Dafür hat die Annahmestelle für Grünabfälle in Brandis (Wertstoffhof), Geb.-Helfmann-Str. 19 in der Zeit:

Dienstag 10 – 17 Uhr
Mittwoch 14 – 17 Uhr
Freitag 9 – 12 Uhr
und 3. Samstag im Monat 8 – 12 Uhr

für Sie geöffnet.

Die widerrechtliche Ablage von Weihnachtsbäumen oder ähnlichen Abfällen wird von der Gemeinde ausnahmslos mit einem Bußgeld geahndet. Die illegale Abfallentsorgung ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Ordnungswidrigkeit.

Wir bitten darüber hinaus, auch um die Rücksichtnahme innerhalb der Nachbarschaft. So erreichen uns jedes Jahr Beschwerden von Anwohnern deren Türen und Aussichten mit entsorgten Baumabfällen zugestellt werden.

Liebe Mitbürger,
bitte achten Sie auf Ihre Nachbarschaft. Sollten Sie Beobachtungen machen, wie ein Weihnachtsbaum auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen illegal abgelegt wird, dann zeigen Sie dies bitte auf der

Gemeinde Machern
Schloßplatz 9

04827 Machern

an.

Die unerlaubte Entsorgung ist nicht nur ärgerlich und verschmutzt unsere Gemeinde, sondern sorgt auch für erhebliche Kosten, die der Gemeinde für die Beseitigung der Weihnachtsbäume entstehen. Ein solches Handeln geht somit zu Lasten aller!