Unsere Verschwisterung mit Purgstall am 04.Juni 2016

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Kinder und Jugendliche,

am 4. Juni 2016 sind wir feierlich mit der Marktgemeinde Purgstall (Österreich) eine Gemeindepartnerschaft eingegangen.  Beide Gemeinden verpflichteten sich u.a., die Begegnungen zwischen allen interessierten Gruppen, Vereinen und Verbänden sowie auch den Erfahrungsaustausch der beiden Gemeindeverwaltungen nach Möglichkeit zu fördern.

9_0.jpg

Es war ein sehr gelungenes Festwochenende.  Mein herzlichster Dank gilt allen, die es vorbereitet und mitgestaltet haben. Ein ganz großes Dankeschön geht dabei insbesondere  an das Vorbereitungsteam Mario Neubacher, Jörg Grande, Ulrich Kappler, Kathrin Fuchs und Martina Jakobi-Wilhelm sowie an die  MitarbeiterInnen des Rathauses  Maritta Claus, Conny Maune, Markus Wege, Meike Gorgas, Hanka Lesser und Steffen Funke. Ebenso möchte ich mich für die große Unterstützung von Renate Schmidt, der Feuerwehren Machern und Gerichshain, dem ganzen Team des Sportparks Tresenwald,  unseren Hausmeistern, dem SV 90 Machern e.V., Familie Scheffler, Ivonne Albrecht vom Wagnerhof, der Stadt Brandis und allen, die das Programm gestaltet haben, recht herzlich bedanken.

Die rund 60 Gäste aus Purgstall und Linden haben sich in unserer Mitte sehr wohl gefühlt und danken sehr für die schönen Tage.
Zunächst kam die Delegation aus Purgstall mit dem Bürgermeister Christoph Trampler, dem Amtsleiter Franz Haugensteiner und den VertreterInnen des Purgstaller Tourismusvereins an. Wir begrüßten sie im Sportpark Tresenwald.

1_0.jpg

Johanna Hanspach führte uns am Freitag, dem 03. Juni 2016 durch unseren schönen Landschaftsgarten und die Kinder des Hortes der Grundschule Machern überraschten mit selbstgebackenem Kuchen am Schlossteich. Nach dem ausgiebigen Spaziergang sorgte Birgit Berger für ein gutes Mittagessen in der Sportlerklause.  Vielen Dank allen dafür!

4_0.jpg

Nach einem schönen Aufenthalt an den Lübschützer Teichen begrüßten wir  alle Gäste im Unterdorf Püchau. Der Platz am Brunnen hatte sich in ein kleines gemütliches Festgelände verwandelt. Alle genossen bei  traumhaftem Wetter und Kulisse die Begrüßung durch den Gesangverein Germania Gerichshain  e.V., den Kindern des Bildungszentrums Püchau e.V. und durch  die Leipziger AlpHornisten. Auch der gerade angereiste Purgstaller Musikverein spielte auf. Die Akteure des TheaterMacher(n) e.V. zeigten in der beginnenden Dämmerung  ihr  neues Programm. Vielen Darstellern  war dies ein besonderes Bedürfnis, da in Püchau die Wiege ihres Schaffens liegt. Die Gäste nutzten die Zeit auch zur Unterhaltung und für eine kleine Besichtigung des historischen Ortskerns von Püchau.

6_0.jpg

Am Samstag, dem 04.Juni 2016 durften wir Gäste auf dem Vereinsgelände der Priviligierten Bürger- Schützen-Gilde 1470 zu Wurzen e.V. sein. Hierfür besonderen Dank dem Vereinsvorsitzenden Mario Neubacher und seiner Frau. Die Gäste aus Purgstall und auch die Teilnehmer aus Machern haben sich mit Freude beim Wettbewerb eingebracht. Ein  Purgstaller belegte den 1. Platz und die Marktgemeinde erhielt zur Erinnerung eine Ehrenscheibe. 
Am Nachmittag schloss sich das Festprogramm auf dem Macherner Schloßplatz an.  Das gemeinsame Blasorchester der Musikschulen Muldental unter Leitung von Roland Krause und Christoph Ullrich bildete die feierliche Umrahmung der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde. Es wurden sogar ein paar Musikstücke zusammen mit dem Purgstaller Musikverein gespielt, welchen der Kapellmeister Anton Sauprügl leitet. Der Bürgermeister unserer Partnerstadt Linden (Hessen) Jörg König stand bei der Eingehung der Gemeindepartnerschaft  „ Pate“ und Bürgermeister a.D. Frank Lange gab u.a.  einen schönen Rückblick auf den bisherigen Weg  unserer freundschaftlichen Verbindung mit Purgstall.
Ein Dank allen, die die partnerschaftlichen Verbindungen bis heute mit Leben erfüllt haben und ich lade Sie alle ein, dies in Zukunft auch zu tun.
Als Zeichen  unserer partnerschaftlichen Verbindung überreichte der Bürgermeister von Purgstall, Christoph Trampler, 1 Apfel- und 2 Birnbäume aus dem Mostviertel , die wir gemeinsam auf der Obstbaumwiese im Schloßpark  einpflanzten. Unser Landrat Henry Graichen half beim Angießen.
Die Band  „Die Eis Boys“ sorgte zur Freude aller Anwesenden für tolle Stimmung auf dem Schloßplatz bis in den späten Abend.

14_0.jpg

Am Sonntag wurde der besondere Anlass der Verschwisterung mit einem Gottesdienst auf dem Marktplatz gefeiert. Hierfür herzlichen Dank an unsere Pfarrerin Barbara Lötzsch, unseren Vikar Sebastian Gunkel, den Spieler der mobilen Orgel Rico Feist sowie dem Posaunenchor und  Knut Lesser, der kurzfristig hier noch eine Unterstützung war. Das Wochenende wurde abgerundet durch die Darbietung der Gebläse-Manufaktur Wurzen unter Leitung  von Roland Krause. Auch das war großartig. Sehr gelungen war dabei auch der gemeinsame Auftritt mit dem Musikverein Purgstall.  Beide haben Kontakte  getauscht, vielleicht erleben wir ein solches Zusammenspiel in Zukunft mal wieder, möglicherweise in Purgstall? Herzlichen Dank an Roland Krause und Anton Sauprügl, die hier die organisatorischen Absprachen getroffen und natürlich an alle Musikanten, die das hervorragend ohne vorherige gemeinsame Probe umgesetzt hatten. Das Zuhören hat große Freude bereitet!

Nächstes Jahr wird es eine sogenannte „Rückverschwisterung“ in Purgstall geben, damit auch alle Purgstaller die Möglichkeit der Teilnahme haben. Ich halte Sie diesbezüglich auf dem Laufenden. Aus unserer Gemeinde wird eine Delegation nach Purgstall reisen.

Doreen Lieder
Ihre Bürgermeisterin

Veranstaltungen kategorisieren: