Gesangverein „Germania“ Gerichshain e. V.

Singen macht Spaß - und ist gesund

Unter diesem Motto treffen wir uns jeden Dienstag 20.00 Uhr in Gerichshain im sogenannten „Weißen Haus“ in der Brandiser Straße 2.
Kommen Sie doch einfach zu einer Probestunde zum Reinschnuppern zu uns oder besuchen Sie uns zu einem unserer Konzerte. Die Termine finden Sie am Ende dieser Seite.
Haben Sie dazu Fragen, so wenden Sie sich bitte an unsere Vorstandsvorsitzende Frau Renate Schmidt
Tel.: 03425 811155, E-Mail: r [pünktchen] schmidtatbildungszentrum-puechau [pünktchen] de

Terminplan 2019

Sonntag 24.03. | 15.00 Uhr | Frühlingskonzert mit dem Wurzener Frauenchor im Schweizergarten Wurzen
Samstag 30.03. | 15.00 Uhr | Caritas Wurzen
Samstag 13.04. | 15.00 Uhr | Altenheim Amalie Leipzig
Dienstag 16.04. | 19.00 Uhr | NRZ Bennewitz
Sonntag 12.05. | 17.00 Uhr | Frühlingskonzert in der Kirche Zweenfurth
Dienstag 18.06. | 19.00 Uhr | NRZ Bennewitz
Samstag 22.06. | zum Inselfest in Borsdorf
Samstag 06.07. | 100 Jahre KGV Gerichshain
Dienstag 17.09. | 19.00 Uhr | NRZ Bennewitz

 

Gesangverein Gerichshain

 

>1874<    145 Jahre Chorgesang in Gerichshain    >2019<

…. und das nahmen wir Sängerinnen und Sänger vom Gesangverein „Germania“ Gerichshain e.V. zum Anlass, Freunde der Chormusik zu einem Neujahrsempfang einzuladen. Mit dem musikalischen Auftakt „Heute feiern wir ein Fest mit viel guten Freunden“ begrüßten wir am Samstag, den  19. Januar 2019 unsere Gäste recht herzlich in der „Kastanie“ in Gerichshain. Zu den Gästen gehörten u.a. der stellv. Bürgermeister unserer Gemeinde, Herr Karsten Frosch, Vertreter vom Leipziger Chorverband, Vertreter von den MTL-Chören sowie von der Singschule Leipzig und von der Liedertafel Eschau (Bayern). Als Überraschung kam auch eine kleine Gruppe des Chores vom Bildungszentrum Püchau e.V., die uns auf ihre Weise musikalisch gratulierten, so z.B. mit dem Lied „Lasst uns miteinander singen“ und dieser musikalischen Aufforderung folgen wir immer wieder sehr gern. Eine schriftliche Grußbotschaft bekamen wir von unserem ehemaligen, langjährigen Vorstand Klaus Eilenberg, der aus gesundheitlichen Gründen leider nicht an unserer Feier teilnehmen konnte.

Der Gründungstag unseres Chores war am 24.01.1874 – also 145 Jahre Chorgesang in Gerichshain - und auf die Pflege dieser langjährigen Tradition können wir mit Recht stolz sein. Bei einer Bild- und Textpräsentation (erstellt von Dr. Armin Dittrich, seiner Ehefrau Kerstin und Detlef Leine) konnten wir in kleinen Abrissen noch einmal auf die vergangenen Jahre zurückblicken. Viele Erinnerungen wurden dabei wach und so manche Episode erzählt und gesungen. Es gab während dieser Zeit nicht nur sonnige Höhen, auch Tiefen galt es zu bewältigen. Mit Gesang ging es immer wieder weiter, zum Glück! Lieder - wie „Singen bringt Freude ins Herz“ oder „Singen macht Spaß, Singen tut gut“ - bestärken und muntern uns immer wieder dazu auf, am Chorgesang festzuhalten. Ein Dankeschön an alle, die in „Freud und Leid“ (so die Aufschrift unserer Chorfahne) zu uns gehalten und uns unterstützt haben und es auch heute noch tun. Für langjähriges Singen im Chor konnten wir an diesem Abend auch einige Sängerinnen und Sänger im Auftrag des Deutschen Chorverbandes ehren.

Nach einer kleinen Auswahl von Liedern aus unserem Programm unterhielt uns Ramona Schneider aus Wurzen auf humorvolle, musikalische Art und Weise. Sie verstand es, einige Sänger mit in ihr Programm einzubeziehen und unsere Lachmuskeln wurden dabei ordentlich strapaziert. Als dann DJ Roberto aus Gerichshain auch noch die entsprechende Musik auflegte, ging die Post so richtig ab! > Es war rundum ein gelungener Abend! <, so die Meinung aller Beteiligten.

Warum singen wir eigentlich?
- weil Singen das Immunsystem stärkt
- weil Singen das Herz stärkt
- weil Singen Stress abbaut
(das sind nur drei ausgewählte Punkte aus wissenschaftlichen Studien)

…. und in diesem Sinne hoffen wir, dass wir unser Vereinsmotto „Harmonie hält uns zusammen, Harmonie vereint“ noch recht lange singen können.

…. und wer jetzt Lust am Singen bekommen hat, schaut einfach mal rein   ins „Weiße Haus“ in Gerichshain. Hier finden immer dienstags von 20.00 bis 22.00 Uhr unsere Chorproben statt.
>>> Noch mehr über uns kann man jetzt auch auf unserer Homepage www.gesangverein-gerichshain.de erfahren.

Zuletzt noch ein großes DANKE an alle, die zum Gelingen unseres Festes beigetragen haben, besonders auch an das Personal in der „Kastanie“!!!

Im Namen aller Sängerinnen und Sänger
Renate Schmidt (Vorstand)

 

Chorfahrt 2018

Ziel unserer Chorreise war in diesem Jahr unsere Landeshauptstadt Dresden und die Sächsische Schweiz. In bewährter Weise ging es mit Geißler-Reisen aus Eilenburg vom 19. bis 21. Mai auf Tour – und diesmal bei herrlichem Wetter.

Am Samstagabend erlebten wir auf der Festung Königstein eine Zeitreise in die Welt des letzten sächsischen Königs verbunden mit dem „Königlichen Paradiner seiner Majestät“. Hier wurden wir auf humorvolle Weise in das Programm mit einbezogen und die Lachmuskeln dabei ordentlich strapaziert. „Alle Mann an Bord“ hieß es dann am Sonntagvormittag. Bei herrlichem Sonnenschein und den passenden Liedern auf den Lippen schipperten wir auf der Elbe von Pirna bis Bad Schandau.

Anschließend ging es per Bus weiter durch die schöne  Sächsische Schweiz mit Halt auf der Burg Stolpen. Der Abend im „Romantik-Hotel“ in Pirna war auch wieder mit viel Musik und Gesang ausgefüllt. Die „Basteifüchse“ (2 Musiker aus „Pirne“) unterhielten uns mit ihren typischen - zur Sächsischen Schweiz passenden – Liedern und Versen. Der Schlosspark Pillnitz war am Pfingstmontag unser Ziel. Im Rahmen der Dresdner Musikfesttage präsentierten wir hier unter dem Motto „Wochenend und Sonnenschein“ den zahlreichen Gästen unser Frühjahrskonzert. Es war – trotz der Hitze – ein gelungener Auftritt. Letzte Station unserer Reise und der absolute Höhepunkt war zweifelsfrei dann am Nachmittag der Besuch der Frauenkirche. Bei einem Kurzauftritt boten wir auch hier den Besuchern einen kleinen Ausschnitt aus unserem Programm.  Es war für uns alle ein unter die Haut gehendes Erlebnis, welches noch lange in uns klingen wird.

FAZIT: es war wieder eine rundum gelungene Reise!
Renate Schmidt

 

Hier erfahren Sie nun mehr über uns. Lesen Sie einfach weiter.

Gesangverein „Germania“ Gerichshain e. V.

Unser Chor wurde am 24. Januar 1874 gegründet, damals als reiner Männerchor.
Anliegen aller Chormitglieder ist es, sich für das kulturelle Leben zu engagieren. So treffen sich die Mitglieder, die aus 15 umliegenden Ortschaften kommen, jeden Dienstag von 20 Uhr bis 22 Uhr in Gerichshain im „Weißen Haus“ zur Probe. Der Verein hat 38 aktive Sängerinnen und Sänger, sechs passive Mitglieder und sechs Ehrenmitglieder.

Gesangverein Gerichshain  Gesangverein Gerichshain 

Gesangverein Gerichshain  Gesangverein Gerichshain  Gesangverein Gerichshain

Zum Liedgut gehören alte und neue Volkslieder, Heimat- und Kirchenlieder, aber auch Madrigale, Gospels und Spirituals zählen nun schon zum Repertoire, zum Teil auch in Englisch und Latein gesungen.

Wir haben zahlreiche Auftritte in Senioren- und Pflegeheimen, in Reha-Kliniken und Kirchen sowie zu Dorf- und Heimatfesten. Aber auch die Auftritte bei Familienfeierlichkeiten sind zu einer schönen Tradition geworden. Auch das Leipziger Gewandhaus gehörte schon zu unserem Auftrittsort.

Gesangverein Gerichshain  Gesangverein Gerichshain  Gesangverein Gerichshain

Auch die Geselligkeit wird bei uns groß geschrieben, so beim Fasching, Weihnachtsfeier und manchmal auch ein Sommerfest. Auch eine Chorfahrt steht mit auf dem Jahresplan.

Unser Vereinsmotto lautet:
Harmonie hält uns zusammen, Harmonie vereint!
Wer Lust am Singen hat ist bei uns jederzeit willkommen. Wir freuen uns über jeden neuen Sänger bzw. Sängerin.

140 Jahre Chorgesang
Dies nahmen wir zum Anlass, am 5. April 2014 im Sportpark Tresenwald einen Liedernachmittag mit Chören aus der Region zu gestalten. Mit dabei waren: der Gemischte Chor Röcknitz e. V., der Männerchor Nemt e. V. und der Gemischte Chor der Singschule Leipzig e. V.
Das Fest wurde von Tänzerinnen der Musikschule Theodor Uhlig Wurzen umrahmt. Zahlreiche Zuhörer folgten unserer Einladung.
Zuerst lies Klaus Eilenberg die Geschichte des Chores Revue passieren und auch eine kleine Ausstellung, bei der man sich über den Chor informieren konnte, war vorbereitet.
Anschließend konnte man noch bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen. Dieser schöne Tag wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Ein Dank gilt allen, die dieses Fest vorbereitet haben und auch all unseren Sponsoren.

 

Konzert zum 1. Advent in der Macherner Kirche

Gesangverein Gerichshain

 

Tag der Sachsen in Wurzen - Wir waren dabei.

Gesangverein Gerichshain   Gesangverein Gerichshain